Programm


Download
Jahresprogramm NVMG 2021
Es werden die geltenden Corona-Schutzmassnahmen eingehalten.
Aktivitäten Naturschutzverein Mittleres
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Kommende Veranstaltungen

Hier erscheint ca. 24 Stunden vorher, ob der Anlass tatsächlich stattfindet.


Mo, 31. Mai 2021: Der Naturgarten im Frühsommer - Anlass der Stadt Opfikon

Tipps und Tricks für mehr Biodiversität - externer Anlass

 

Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: 7. Juni

 

Dauer: 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr; weitere Details folgen

Kursleitung: Karin van der Schaar, Biologin, Bioterra-Kursleiterin

Kosten: CHF 10.- (pro Kurs)

Anmeldung: umwelt@opfikon.ch (maximal 10 Teilnehmende)

Organisation: Stadt Opfikon - Bereich Umwelt

 

Wünschen Sie sich auch einen naturnahen Garten mit gesundem und schmackhaftem Gemüse? In diesem Kurs erhalten Sie hilfreiche Informationen zum Kreislauf im Naturgarten, zur Bodenfruchtbarkeit und Kompostierung, zur Förderung von Nützlingen und Regulierung von Schädlingen sowie zur Kulturpflanzenvielfalt und zu Wildkräutern.

Die beiden Kurse im 2021 können einzeln oder in Kombination besucht werden.


Sonntag, 20. Juni: Das "Moos" in Wallisellen: Kleines Moor, grosser WErt - Kantonale Exkursion BirdLife Zürich

Treffpunkt: 09:10 Uhr Bahnhof Wallisellen, gemeinsam ca.15 Min zu Fuss zum Schutzgebiet

Kosten: CHF 5.00 Unkostenbeitrag

Veranstalter: NVMG, kantonale Birdlife-Exkursion

Anmeldung unter: www.birdlife-zuerich.ch

 

 

Exkursion zu einem der letzten Zeugen der ursprünglichen Landschaft des Glattals: dem Natur-schutzgebiet “Moos“ in Wallisellen.

Im Zentrum der Exkursion stehen die verschiedenen Pflanzengesellschaften, die im “Moos“ an- zutreffen sind (Flachmoor, Hochmoor, Pfeifengraswiese Hochstaudenflur etc.). In einem zweiten Teil werden geeignete Pflegemassnahmen thematisiert. Ergänzend wird der Oekologe Heiko Schindler über die Eingriffe und baulichen Massnahmen berichten, die helfen sollen, die Vielfalt im «Moos» auch in Zukunft zu garantieren.


Mi, 30. Juni 2021: JUNaKids – Schnupper-Fischen im glattparksee

Hier lernst du auf spielerische Weise alles, was du brauchst, um selber im Freiangelrecht fischen zu können: Fischarten, Lebensraum, Grundtechniken Angeln, rechtliche Grundlagen. Und das Beste ist, du angelst selber im Glattparksee!

Unter Mitarbeit eines Vertreters von HRH Fishing Hebeisen

 

Zeit/Ort: Ca. 16–19.30/20.00 Uhr im Glattpark

Voraussetzung: Ab 2. Klasse und in Begleitung eines Elternteils

Preis: 10.- Mitglieder, 20.- für Nichtmitglieder

Details: bei der Anmeldung, Teilnehmerzahl beschränkt

 


Mo, 30. August 2021: Der Naturgarten im Herbst

Tipps und Tricks für mehr biodiversität - externer Anlass

 

Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: 6. September 2021

 

Dauer: ca. 18.300 Uhr bis 20.30 Uhr; weitere Details folgen

Kursleitung: Karin van der Schaar, Biologin, Bioterra-Kursleiterin

Kosten: CHF 10.- (pro Kurs)

Anmeldung: umwelt@opfikon.ch (maximal 10 Teilnehmende)

Organisation: Stadt Opfikon - Bereich Umwelt

 

Die beiden Kurse im 2021 können einzeln oder in Kombination besucht werden.

Nach einer reichen Ernte gibt es viele Möglichkeiten, den Boden optimal für den Winter vorzubereiten und Strukturen für Kleintieren zu schaffen. In diesem Kurs erhalten Sie hilfreiche Informationen zu: Aufräumarbeiten im Frühherbst, Wintergemüse, winterliche Bodenbedeckung, Kompostierung, Kleinstrukturen und Verstecke für Kleinsäuger/Amphibien/Reptilien/Insekten, Natur im Siedlungsraum.


So, 29. August 2021: JUNaKids – WildDay – mit dem RAnger unterwegs

Zeit: 13.30-16.30 Uhr

Ort: Ein Rundgang im Wald bei Wallisellen mit dem Ranger und Umweltpolizisten Gregor Schäppi.

Details folgen...

Für Primarschulkinder

Anmeldung: lena.escher@gmx.ch

 


Fr, 3. September 2021: Fledermaus-Exkursion entlang der glatt

 Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: 10. September

Treffpunkt: 19.30 bis ca. 22 Uhr in Opfikon; der genaue Treffpunkt folgt

Leitung: Regula Pezzotta und Remo Flüeler, Stiftung Fledermausschutz
Organisation: Stadt Opfikon - Bereich Umwelt; NV Mittleres Glattal
Anmeldung:
umwelt@opfikon.ch

Der Anlass ist auch für Kinder geeignet.

Bild: Stiftung Fledermausschutz.

 

Wussten Sie, dass in der Schweiz rund 30 verschiedene Fledermausarten vorkommen? Wir begeben uns gemeinsam auf die Pirsch. Kurz nach Sonnenuntergang fliegen die ersten Fledermäuse und können von aufmerksamen Beobachtern entdeckt werden. Mit Hilfe von Fledermausdetektoren sind wir in der Lage, sie zu hören und ihre Rufe zu interpretieren.

 

 


Di, 26. Oktober 2021: Vortrag - Faszinierende Welt der Pilze

Datum: Di, 26. Oktober 2021

Ort: Stadtbibliothek Opfikon, Wallisellerstrasse 85

Beginn: 19.30 Uhr, ca. 1h, anschliessend Apéro

Organisation: NVMG und Stadtbibliothek Opfikon

Anmeldung: ab 2 Wochen vorher...

 

 

Pilzkontrolleurin Barbara Zoller gibt in diesem Vortrag einen Einblick in die wunderschöne Vielfalt im Reich der Pilze. Diese werden in ihrem Lebensraum gezeigt und die Systematik anhand von Beispielen erklärt. Gibt es Regeln, wie man Speisepilze und Giftpilze unterscheiden kann? Und wie ist eine Pilzvergiftung zu vermeiden? Die Expertin erklärt, wie man Speisepilze korrekt sammelt. Lassen Sie sich begeistern vom Reichturm der Pilzwelt!

Barbara Zoller ist Pilzkontrolleurin und Notfallpilzexpertin.

 


Donnerstag, 25. November 2021: Faszination Alpen

Filmvortrag von Kurt Baltensperger, Wiesendangen

 

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Grosser Saal, ref. Kirchgemeindehaus, Zentralstrasse 10, Wallisellen

Anmeldung: ....

 


November 2021: JUNaKids – WildDay – Nisthilfen reinigen

Voraussichtlich im November 2021:

Finden wir unsere Nistkästen im Wald? Welcher Vogel hat darin gebrütet? Wir suchen zusammen unsere Nisthilfen und ihr helft uns bei der Reinigung. Für Primarschulkinder

 


Sa, 30. Oktober und 6. November 2021: Arbeitseinsätze naturschutzgebiet Moos

Beginn: 9.00 – ca. 11.15 Uhr mit Znünipause

Ort: Vor dem Bienenhäuschen an der Neuen Winterthurerstrasse (gegenüber Gebäude Nummer 30)

Leitung und Anmeldung bei: Lennart Petris


Sa, 15. Januar 2022: Wasservogelexkursion am Bodensee

Treffpunkt: Bahnhof Romanshorn um 09:15 Uhr

Anfahrt: Zürich HB ab voraussichtlich 08:05 Uhr; Romanshorn an: 09:12 Uhr

Ausrüstung: Fernglas, Fernrohr (falls vorhanden), Bestimmungsbuch, Lunch, warme Kleider! Es kann sehr kalt sein am Bodensee.

Leitung/Anmeldung: Nicolas Baiker, Feldornithologe

Weiteres: Wir beobachten zuerst im Hafenbecken von Romanshorn und nehmen später den Zug an die "Seetaucher-Strecke" nach Uttwil. Von dort aus bewegen wir uns zu Fuss in Richtung Güttingen. Je nach Lust und Laune können wir im Anschluss noch die Singschwäne im Ermatinger Becken (westlich Kreuzlingen) besuchen.

 

Der Bodensee ist ein beliebter Überwinterungsplatz vieler Wasservögel aus dem hohen Norden. Auf der "Seetaucher-Strecke" zwischen Uttwil und Güttingen überwintern alljährlich vereinzelt Prachttaucher. Es gibt in der Schweiz keinen besseren Ort diesen arktischen Seetaucher zu beobachten.


Dienstag, 15. März 2022: Mitgliederversammlung

Ort: Wallisellen

Beginn: 19 uhr

Einladung folgt....


vergangene veranstaltungen


Rückblick 23. Mai 2021:

Wildbienen-Exkursion

Gregory Jäggli erklärte und zeigte anhand des Wildbienenhauses beim Alterszentrum Giebeleich das faszinierende Leben der Wildbienen, wie sie nisten, wie sie sich von den Honigbienen unterscheiden und wie jeder einzelne Wildbienen im Garten oder auf dem Balkon fördern kann.

 


Rückblick 4. juli 2020:

Führung im Naturschutzgebiet Moos

Vaccinium oxycoccos Gemeine Moosbeere
Vaccinium oxycoccos Gemeine Moosbeere
Drosera rotundifolia, Rundblättriger Sonnentau
Drosera rotundifolia, Rundblättriger Sonnentau

Erstaunlich wie viel Biodiversität und Schönheit das kleine Feuchtgebiet mitten in unserer stark besiedelten Agglomeration aufweist.




Rückblick 1. Juli 2020:

Naturschätze auf dem Opfiker Plateau

An diesem lauen Sommerabend organisierte die Stadt Opfikon zusammen mit Franziska Oertli (Vernetzungsprojekt) und den Landwirten, einen Rundgang auf dem Plateau zum Vernetzungsprojekt. Lena Escher (NVMG) führte die Besucher zu den Rauchschwalben beim Feldhof und zu den Mauerseglern im Chappeleturm. Im Anschluss wurde allen eine Wurst mit Opfiker Brot und Getränk von der Stadt Opfikon offeriert.


Rückblick 29. Februar 2020:

Vogelexkursion Rapperswil

Bei gutem Wetter und ohne Wind konnten neben anderen spannenden Vögeln tatsächlich auch Eiderenten im Prachtkleid beobachtet werden.


Rückblick 7. Nov 2019:

BEamershow Mallorca

Wer Mallorca abseits der Ferienorte durchstreift, findet im Frühjahr farbenfrohe Blumenwiesen so weit das Auge reicht und eine vielfältige Tierwelt. Andi Meier verzauberte uns mit wunderschönen Bildkompositionen, die er unterhaltsam und informativ kommentierte.




Rückblick 28. september 2019

riedenermärt in Wallisellen

Auch dieses Jahr hat der NVMG mit der Mostpresse am Riedenermärt teilgenommen, wo die BesucherInnen selber aktiv werden konnten. Der frische Walliseller Most wurde direkt verkauft. Das Obst stammt von den vereinseigenen Obstbäumen.


Rückblick 21. September 2019

Obstbaum-Spaziergang

Ein Spaziergang zu den Vereinsobstbäumen in Wallisellen, vom Schulhaus Mösli bis zur Haltestelle Sportzentrum.

Leitung: Philipp Maurer und Nikola Repke

 


Rückblick 08. September 2019

junakids:            wild day

Gemeinsam mit dem Umweltpolizisten und Ranger Gregor Schäppi waren die 9 PrimarschülerInnen im Hardwald unseren heimischen Kleinsäugetieren auf der Spur. Spielerisch erfuhren sie zum Beispiel, wo das Eichhörnchen Unterschlupf findet, was es frisst und wie es überwintert.

JUNAkids Wild Days

 


Rückblick 07.09.2019: Vogelexkursion Klingnauer Stausee

Unter kundiger Leitung von Nicolas Baiker entdeckten die 11 TeilnehmerInnen spannende Vögel wie den Grossen Brachvogel, das Tüpfelsumpfhuhn und mehrmals den blau schillernden Eisvogel. Die Führung in der gelungenen Ausstellung und dem Areal des neuen Naturzentrums informierte über das Gebiet, seine Geschichte und seine Naturwerte.

rückblick 29. 06.19: arbeitseinsatz im moos

Am 29.06.2019 wurde im "Moos" ein kleiner Arbeitseinsatz zur Schilfbekämpfung durchgeführt. Auf einer bedrohten Fläche wurden Schilfpflanzen

einzeln herausgerissen oder herausgeschnitten. Ziel ist es, durch jährliches wiederholtes Herauschneiden des Schilfs Ende Juni u.a. das Vorkommen des Sonnentaus zu sichern.

Rückblick 06.07.19: einweihung waldhütte häuligrueb

An diesem schönen und geselligen Anlass, welcher von der Holzkorporation Opfikon organisiert wurde, war auch der NVMG mit einem Stand anwesend. Hier konnten die BesucherInnen ihre Baumkenntnisse mit einer Art Memory Spiel testen  und auch die Kinder konnten überlegen, wo im Wald welche Tiere leben.


ausflug zum ritomsee

Der Ausflug musste leider wetterbedingt abgesagt werden.

rückblick: 25.05.19: wild day

An diesem Tag machten die Kinder vom JUNAkids dem Namen "Wild Day" alle Ehre. Sie trotzten dem leichten Gewitter, bauten Schlammrutschen und genossen den Regen auf der Haut.

Aufwärmen konnten sie sich in unserem sicheren Unterschlupf unter der Blache mit dem Lagerfeuer, auf dem immer etwas Warmes zu Essen bereit war... und schon zog es sie wieder nach draussen, auf der Suche nach neuen Abenteuern.

Rückblick 05.05.19: Familienanlass junakids

Gemeinsam mit zehn tüchtigen HelferInnen haben wir unsere Reptilienhabitate (zwei aus Holz, eines aus Steinen) im Grindel auf Vordermann gebracht. 150 Steine und viele Äste mussten geschleppt und für unsere Tiere & Insekten platziert werden.

Zum Schluss gab es noch ein feines Buffet an der Grillstelle. Danke allen tatkräftigen Kindern, Jugendlichen und Eltern!

 


rückblick 04.04.19: filmvorführung pfynwald

Der eindrucksvolle Film "Pfynwald, das Herz des Naturparks"
von Kurt Baltensberger wurde im kath. Pfarreisaal vorgeführt.

rückblick 12.03.19: mitgliederversammlung 2019

Bei der letzten Mitgliederversammlung wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt: Nikola Repke (Jahresaktivitäten) und Susanne Anliker (Aktuarin). Auch der bisherige Vorstand und die beiden Revisor*innen stellten sich zur Wiederwahl und wurde mit Applaus bestätigt.

Rückblick 06.11.18: auf fotopirsch durch namibia

Der Vortrag «Fotopirsch durch Namibia» wurde sehr gut besucht.

Andreas Meier hat über 40 TeilnehmerInnen mitgenommen auf seine eindrückliche Reise durch das Land im fernen Afrika.

Foto von A. Meier

 

 

 


Rückblick 18. & 19.10.18: CAtweek mit junakids

40 Kinder haben mit dem JUNAkids-Team viele schöne Sachen im Wald erlebt: kochen über dem Lagerfeuer, bauen mit Seilen und Blachen, vieles über Bäume und Tiere gelernt und vieles mehr. Fotografische Einblicke in die Tage gibt es hier.

Das Foto oben wurde von Herr Weiss gemacht. Danke dafür!

Rückblick 13.10.18: Vogelzug auf der Albispasshöhe

Der Anlass war ein grosser Erfolg mit Sichtungen von u.a. Kormoranen, Mittelmeermöven, Ringeltauben, Mäusebussarden und vielen mehr.

Ein lieber Dank an Michelle und Oliver Krauss!



Rückblick 29.09.18: mosten auf dem riedenermärt

Unsere Projektgruppe der Obsthochstammbäume war mit einer Mostpresse und vielen eigenen Äpfeln am Riedenermärt verteten.  Von unserem Stand aus, hat man direkt auf die neu gepflanzten Apfelbäume sehen können und viele BesucherInnen haben sogar selber an der Presse gekurbelt.

Danke vielmals für euer Engagement!