schwalbenhaus

Standort Kläranlage Opfikon/Kloten Lage 684460 / 254690
Förderziele Angebot von Nisthilfen für Mehlschwalben zur Ergänzung der Kolonie bei der Kläranlage.
Projektbeschrieb Auf dem Areal der Kläranlage Opfikon brüteten seit mehreren Jahren regelmässig rund 10 Mehlschwalbenpaare an einer Gebäudewand. Der Naturschutzverein hat zur Stärkung dieser Kolonie in rund 100m Entfernung im März 2011 ein Schwalbenhaus mit 56 Nisthilfen aufgestellt. Das Areal der Kläranlage bietet genügend freie Anflugmöglichkeiten und mit der angrenzenden Glatt ein ideales Jagdgebiet für die Schwalben. 2014 war es nun soweit: mindestens 5 Nester waren von brütenden Schwalben belegt - das Schwalbenhaus funktioniert.
Kontakt Ueli Kräutli 044 810 37 67

2014 haben erstmals 5 Schwalbenpaare das Opfiker Schwalbenhaus auf dem Areal der ARA als Brutplatz ausgewählt.  

 

© Angaben und Bild Ueli Kräutli

 

Ein Projekt im Rahmen von 100xZüriNatur

Mehlschwalbenhaus Züglete

 

Nach einigen Jahren und vielen erfolgreichen Bruten musste das Schwalbenhaus dem grossen Bauvorhaben auf der ARA weichen.

 

Das Tiefbauamt des Kanton Zürich hat uns auf seinem Werkhof an der Rohrstrasse 45 einen neuen Platz zugestanden. Der neue Standort liegt 180 Meter vom alten entfernt. Bevor die flinken Flieger normalerweise in ihrem Sommerquartier eintreffen wurde das Schwalbenhaus am 29. März 2018 gezügelt.

 

 

Leider, leider blieben die Nistmulden in diesem Jahr leer. War die ARA-Grossbaustelle schuld daran? War es die nahe gelegene Glattalbahn? War es die andere Umgebung? Wir wissen es nicht und hoffen auf die nächste Brutsaison.